Datenschutzerklärung für Bewerber

Diese Datenschutzerklärung für Bewerber (die „Datenschutzerklärung“) gilt für die Websites in Bezug auf unsere Ausschreibung oder Veröffentlichung von Stellenangeboten, Personalbeschaffungsmaßnahmen, Bewerbungen, Bewerbungsgespräche und Bewerberauswahl, Onboarding und Neueinstellung, gleich ob der Zugriff über den Computer, ein Mobilgerät oder sonstige Technologien, Mittel oder Wege erfolgt (jeweils eine „Website“ und zusammen die „Websites“), welche die CommScope, Inc. mit Sitz in North Carolina und ihre Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen anbieten.

Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung sorgfältig durch, bevor Sie Informationen über Ihre Person über diese Website zur Verfügung stellen. Sollten Sie mit den Bedingungen dieser Datenschutzerklärung nicht einverstanden sein, übermitteln Sie bitte keine personenbezogenen Daten („Personenbezogene Daten“) und nutzen Sie diese Website nicht. In einem solchen Fall können Sie über die nachstehenden Kontaktdaten weitere Informationen darüber erhalten, wie Sie sich auf eine Stelle bewerben können.

Wer ist die verantwortliche Stelle

Bei der CommScope-Gesellschaft, welche die Stelle auf die Sie sich bewerben anbietet, handelt es sich um die Gesellschaft innerhalb der CommScope-Gruppe, die für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Personenbezogenen Daten über die Website verantwortlich ist. In Bezug auf Bewerbungen auf eine Stelle bei einer der folgenden Gesellschaften:

  • CommScope Technologies Germany GmbH, Centroallee 263, 46047 Oberhausen, Deutschland;
  • Andrew Wireless Systems GmbH, Industriering 10, 86675 Buchdorf, Deutschland;
  • CommScope Solutions Germany GmbH, Industriering 10, 86675 Buchdorf, Deutschland;
  • CommScope Holdings (Germany) GmbH & Co. KG, Industriering 10, 86675 Buchdorf, Deutschland;
  • Andrew GmbH, Centroallee 263, 46047 Oberhausen, Deutschland

handelt es sich bei der jeweiligen CommScope-Gesellschaft um die für Ihre Personenbezogenen Daten verantwortliche Stelle, die nachfolgend „CommScope“, „wir“ oder „uns“ genannt wird. 


Personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erheben

Zusätzlich zu den im Formular für das Onlineprofil und in der Online-Bewerbung abgefragten Personenbezogenen Daten (d. h. Ihrem Vor- und Nachnamen, Ihrer E-Mail-Adresse, dem von Ihnen bevorzugten Land, der von Ihnen bevorzugten Art von Stelle, Ihrem aktuellen Titel, Ihrer Anschrift, Ihrer Telefonnummer, Ihrem aktuellen Arbeitgeber, Ihrem Ausbildungs- und beruflichen Werdegang, Informationen zu sonstigen Fähigkeiten, Erfahrungen und Sprachkenntnissen; zusätzliche Informationen wie Währung, gewünschtes Jahresgehalt, eine frühere Beschäftigung bei CommScope und bei CommScope beschäftigte Verwandte) erheben wir Personenbezogene Daten auch direkt von Ihnen, z. B. über Ihren Lebenslauf (soweit einschlägig) und Ihre Zeugnisse. Soweit nach geltendem Recht zulässig, erheben wir Personenbezogene Daten über Sie ggf. auch über Personen, die Sie als Referenz angegeben haben, sowie über ehemalige Arbeitgeber und Schulen. Darüber hinaus erheben wir Personenbezogene Daten über Sie ggf. auch im Wege Ihres Bewerbungsgesprächs. Dazu gehört auch die Offenlegung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Personenbezogenen Daten gegenüber solchen Organisationen oder Dritten, die wiederum Aufzeichnungen über die Überprüfungen speichern.

Warum wir Personenbezogene Daten über Sie erheben und nutzen und wie wir diese weitergeben

Sie können sich sicher sein, dass wir sämtliche Personenbezogenen Daten über Sie nur zu rechtmäßigen Geschäftszwecken nutzen und offenlegen werden, und zwar um Ihre Einstellung zu verwalten, Einstellungsentscheidungen zu treffen und das Onboarding-/Neueinstellungsverfahren abzuschließen, sofern Ihnen eine Stelle bei CommScope angeboten wird und Sie diese annehmen, einschließlich: 

  • Suche nach geeigneten Bewerbern, Beurteilung der Qualifikationen und Überprüfung von Bewerbern während des Bewerbungsverfahrens;
  • Überprüfung von Referenzen und früheren Beschäftigungsverhältnissen; 
  • Einhaltung gesetzlicher Anforderungen, einschließlich Aufbewahrungspflichten und Meldungen bezüglich Menschenrechten, Gleichstellung (employment equity) und des US-amerikanischen Foreign Corrupt Practices Act und ähnlicher Überprüfungen (sofern anwendbar);
  • Sofern Sie zuvor bei der CommScope-Gruppe beschäftigt waren, nutzen wir diese Informationen zur Ermittlung Ihrer ehemaligen Mitarbeiter-ID und Einrichtung der IT-Systeme, für den Fall, dass Sie erneut eingestellt werden; und 
  • Sofern Sie Verwandte haben, die bei der CommScope-Gruppe beschäftigt sind, nutzen wir diese Informationen zur Vermeidung von Interessenkonflikten durch unangemessene Berichtslinien, für den Fall, dass Sie eingestellt werden.


Ihre Personenbezogenen Daten werden in von uns genutzten Systemen, die sich in den Vereinigten Staaten und in anderen Ländern befinden, verarbeitet und gespeichert,. Nur autorisierte Mitarbeiter weltweit, darunter Mitarbeiter aus der Personal- und Rechtsabteilung sowie entsprechende Matrix- oder Linienmanager, die bei anderen CommScope-Gesellschaften tätig sind, haben zu rechtmäßigen Geschäftszwecken, wie der Verwaltung und Analyse von Bewerbungen und dem Treffen von Einstellungsentscheidungen, Zugriff auf Ihre Personenbezogenen Daten. CommScope hat jedoch, unabhängig davon, wo ggf. Personenbezogene Daten gespeichert, genutzt, verarbeitet, aufgerufen oder offengelegt werden, geeignete Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass Ihre Personenbezogenen Daten angemessen und im Einklang mit den Richtlinien von CommScope und den geltenden Gesetzen und Vorschriften geschützt werden. Insbesondere für den Fall, dass Personenbezogene Daten an CommScope-Gesellschaften in Ländern übermittelt werden, die nicht das gleiche Datenschutzniveau wie Ihr Heimatland bieten, hat CommScope bestimmte Datenübermittlungsvereinbarungen einschließlich geeigneter Vertragsklauseln auf Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln soweit notwendig abgeschlossen.

Soweit dies für die vorstehend beschriebenen Zwecke erforderlich ist, können Personenbezogene Daten zum Zwecke der Verarbeitung nach angemessenen Weisungen an einzelne oder mehrere verbundene oder nicht verbundene Dritte („Auftragsverarbeiter“) weitergegeben werden. Diese Auftragsverarbeiter führen ggf. Weisungen im Zusammenhang mit IT-System-Support, Compliance-Überprüfungen, Hintergrundchecks und sonstigen Tätigkeiten aus und unterliegen vertraglichen Pflichten, angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Personenbezogenen Daten zu implementieren und die Personenbezogenen Daten nur nach Weisung zu verarbeiten.

 

CommScope Interne Bewerbungen

Wenn Sie aktuell bei der CommScope-Gruppe beschäftigt sind und durch Ihre Bewerbung zu einem anderen Unternehmen innerhalb der CommScope-Gruppe wechseln möchten, beachten Sie bitte, dass das Risiko besteht, dass Ihr aktueller Vorgesetzter bzw. Arbeitgeber von Ihrer Bewerbung innerhalb der CommScope-Gruppe erfährt. Wenngleich CommScope Ihren aktuellen Vorgesetzten nicht auf eigene Initiative über Ihre Bewerbung in Kenntnis setzen wird, empfehlen wir Ihnen dringend, mit Ihrem Vorgesetzten über Ihre Bewerbung zu sprechen, bevor Sie diese einreichen, da wir nicht ausschließen können, dass Ihr aktueller Vorgesetzter bzw. Arbeitgeber von Ihrer internen Bewerbung erfährt.

Im Falle einer Bewerbung innerhalb der CommScope-Gruppe wird CommScope im Rahmen der Beurteilung Ihrer Bewerbung ggf. Ihre früheren und aktuellen Leistungs- und Gehaltsdaten berücksichtigen. Diese Leistungs- und Gehaltsdaten werden entweder bei der CommScope-Gesellschaft angefragt, bei der Sie aktuell beschäftigt sind, oder aus der globalen Personaldatenbank der CommScope-Gruppe abgerufen. Sofern Sie nicht möchten, dass Ihre früheren und aktuellen Leistungs- und Gehaltsdaten im Rahmen Ihrer Bewerbung bewertet werden, reichen Sie bitte keine Bewerbung ein.

Im Falle einer positiven Entscheidung bezüglich einer internen Bewerbung wird Ihre Personalakte (die Personenbezogene Daten über Sie enthält) ggf. von der CommScope-Gesellschaft, die Ihr aktueller Arbeitgeber ist, an die CommScope-Gesellschaft, die Ihr zukünftiger Arbeitgeber sein wird, geschickt, damit diese Ihr neues Arbeitsverhältnis verwalten kann. Die CommScope-Gesellschaft, die Ihr aktueller Arbeitgeber ist, wird Personenbezogene Daten (Originale oder Kopien) ggf. aufbewahren, sofern dies zum Zwecke der Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen oder für rechtmäßige Geschäftszwecke erforderlich ist.


Zusätzliche Informationen in Bezug auf die Erhebung, Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung Personenbezogener Daten für die Zwecke Ihres Beschäftigungsverhältnisses werden über gesonderte Richtlinien und Verfahren zur Verfügung gestellt, wenn Ihnen eine Stelle bei CommScope angeboten wird. 

Aufbewahrung von Personenbezogenen Daten

Mit Ausnahme der nachstehend beschriebenen Fälle wird CommScope Personenbezogene Daten nicht länger als für die Durchführung der im Rahmen dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecke notwendig bzw. nach geltendem Recht erforderlich aufbewahren.

Mit Ihrer Einwilligung, die Sie im Rahmen der Einrichtung Ihres Profils erteilen können, werden wir – für den Fall, dass Ihnen die Stelle bei CommScope, auf die Sie sich bewerben, nicht angeboten wird oder Sie ein Angebot von uns ablehnen – die in Ihrem Profil enthaltenen Personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von bis zu drei Jahren für US-Bürger und einem Jahr für Nicht-US-Bürger in den oben genannten Systemen aufbewahren. Das Profil enthält die folgenden von Ihnen zur Verfügung gestellten Personenbezogenen Daten: Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse, das von Ihnen bevorzugte Land, die von Ihnen bevorzugte Art von Stelle, Ihren aktuellen Titel, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihren aktuellen Arbeitgeber, Ihren Ausbildung- und beruflichen Werdegang, Informationen zu sonstigen Fähigkeiten, Erfahrungen und Sprachkenntnissen; zusätzliche Informationen wie Währung, gewünschtes Jahresgehalt, eine frühere Beschäftigung bei CommScope und bei CommScope beschäftigte Verwandte. Je nachdem, was Sie ausgewählt haben, wird Ihr Profil entweder nur CommScope oder anderen CommScope-Gesellschaften in dem von Ihnen bevorzugten Land oder allen CommScope-Gesellschaften weltweit zur Verfügung gestellt. Diese CommScope-Gesellschaften werden die Personenbezogenen Daten in Ihrem Profil sodann als verantwortliche Stellen verarbeiten und nutzen. Hat eine solche CommScope-Gesellschaft ggf. ein Stellenangebot für Sie, wird sie Ihnen über das System eine E-Mail zukommen lassen, um Sie zu fragen, ob Sie sich auf diese Stelle bewerben möchten. Sie können dann entscheiden, ob Sie weitere Bewerbungsunterlagen wie Ihren Lebenslauf oder Zeugnisse einreichen möchten. Zu diesem Zwecke aufbewahrte Personenbezogene Daten werden gemäß den Bedingungen dieser Datenschutzerklärung verarbeitet, genutzt, offengelegt und gespeichert. Sofern Sie nicht möchten, dass Ihre Personenbezogenen Daten zu diesem Zwecke aufbewahrt werden, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie uns wie nachstehend beschrieben kontaktieren.

Wie wir Ihre Personenbezogenen Daten schützen

CommScope nutzt fortschrittliche Technologien und klar festgelegte Verfahren, soweit dies nach geltendem Recht erforderlich ist, um sicherzustellen, dass Ihre Personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, unerlaubter Nutzung, Missbrauch, Änderungen, Offenlegung und Zerstörung geschützt sind.

Auskunft, Berichtigungen und Löschungen

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung der von CommScope über Sie geführten Personenbezogenen Daten haben oder deren Prüfung, Berichtigung oder Löschung wünschen bzw. Auskunft hinsichtlich Ihrer Personenbezogenen Daten wünschen oder der Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten widersprechen möchten, kontaktieren Sie uns bitte wie nachstehend beschrieben.

Überprüfung von Daten

Bitte beachten Sie, dass jegliche irreführende, falsche oder vorsätzliche Vorenthaltung Personenbezogener Daten ggf. einen ausreichenden Grund für die Verweigerung, Aussetzung oder Kündigung des Beschäftigungsverhältnisses darstellen kann.

Kontakt

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Personenbezogenen Daten durch CommScope kontaktieren Sie bitte Susanne.Fueller@commscope.com. Sofern Sie sich in der Europäischen Union befinden, sind Sie außerdem berechtigt, sich bei datenschutzrechtlichen Bedenken an die in Ihrer Rechtsordnung zuständige Datenschutzbehörde zu wenden.