Andrew, der Geschäftsbereich von CommScope, Inc., weltweiter Marktführer für Kommunikationsprodukte und -systeme, hat einen Vertrag über mehrere Jahre für Kommunikationssysteme abgeschlossen, die in den Hochgeschwindigkeitszügen ICE in Deutschland für eine verbesserte Abdeckung des drahtlosen Empfangs sorgen werden.

Die In-Train-Repeater von Andrew werden in allen 250 ICE Zugwagengruppen installiert werden, insgesamt also in fast 1.500 Personenwagen – der Mehrheit der ICE-Flotte – die dadurch über eine Mobiltelefonie-Signalabdeckung von hoher Qualität und mit hoher Verfügbarkeit für Passagiere und für die offizielle Eisenbahnkommunikation verfügen werden. Das Projekt, das diesen Monat begonnen hat und dessen Abschluss für 2010 terminiert ist, ist ein gemeinsames Projekt der Deutsche Bahn und den deutschen Mobilfunknetzwerk-Betreibern T-Mobile, Vodafone, der E-Plus Gruppe und O2.

Das Andrew Repeater-System wird fünf getrennte GSM-Netzwerke unterstützen und so die vier Betreiber und zusätzlich das Kommunikationsnetzwerk des Schienensystems abdecken, in den Frequenzbereichen GSM-900, GSM-1800 und GSM-R. Das Unternehmen hat die Deutsche Bahn schon früher, seit 2002, bei der Versorgung von Teilen des ICE-Systems mit Systemen zur Abdeckung in Zügen unterstützt.

„Hochgeschwindigkeitszüge gehören zu den schwierigsten Umgebungen für die Versorgung mit drahtloser Kommunikation, wegen der komplexen Bedingungen durch unterschiedliches Terrain und sich schnell verändernder äußerer Signalniveaus der verschiedenen Netzwerke“, sagt Matt Melester, Vice President und General Manager, Wireless Innovations, Andrew. „Andrew hat bei der erfolgreichen Unterstützung solcher Systeme in der ganzen Welt umfangreiche Erfahrungen gesammelt. Wir sind stolz darauf, für dieses wichtige Projekt zum Nutzen der deutschen Zugpassagiere und der ICE-Mitarbeiter ausgewählt worden zu sein.“

Andrew ist ein weltweit führender Anbieter von Coverage- und Capacity-Lösungen mit einem umfassenden Coverage- und Capacity-Produktportfolio, unter anderem mit verteilten Antennensystemen ION™, Repeater-Knoten, abstrahlenden Koaxialkabeln RADIAX®, In-Building-Antennen, die passive Geräte unterstützen, und weltweiten Support-Teams für Netzwerk-Design, -Installation und -Tests. Das Unternehmen hat über 15 Jahre Erfahrung beim Design, der Installation und Handhabung von großen und komplexen Radiofrequenz-Verteilungssystemen für Stadtbahnen, Bauherren und öffentliche Mobilfunkbetreiber in der ganzen Welt. Zu den größeren Projekten zählen die Stadien der Fußball-Weltmeisterschaft 2006; bedeutende Austragungsorte während der Olympischen Spiele in Sydney 2000; das größte Gebäude der Welt – Building 101 in Taipei, Taiwan; U-Bahnen in Peking, Hong Kong, Moskau und Montreal sowie zahlreiche internationale Flughäfen.

Über CommScope

CommScope, Inc. (NYSE:CTV)(www.commscope.com) ist ein weltweit führender Anbieter von Infrastrukturlösungen für Kommunikationsnetzwerke. Über die Marke Andrew® ist CommScope auch ein weltweit führender Anbieter von Hochfrequenz-Subsystemlösungen für drahtlose Netzwerke. Über die Marken SYSTIMAX® und Uniprise® ist CommScope ein weltweit führender Anbieter von strukturierten Kabelsystemen für geschäftliche Unternehmensanwendungen. CommScope ist auch der erste Hersteller von Koaxialkabeln für Breitband-TV-Netzwerke und einer der führenden Anbieter in Nordamerika von umwelttechnisch sicheren Gehäusen für DSL- und FTTN-Anwendungen. Unterstützt von einer starken Forschungs- und Entwicklungsabteilung kombiniert CommScope technische Expertise und eigene Technologie mit der Fähigkeit einer weltweiten Produktion, um Kunden Infrastrukturlösungen für sich entwickelnde globale Kommunikationsnetzwerke in über 130 Ländern weltweit anbieten zu können.

Diese Presseerklärung enthält zukunftsweisende Aussagen, die auf Informationen beruhen, die dem Management gegenwärtig verfügbar sind, auf Annahmen des Managements, ebenso wie auf einer Reihe von Annahmen über zukünftige Ereignisse.Zukunftsweisende Aussagen bieten keine Garantie für Performance und unterliegen einer Reihe von Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den gegenwärtig erwarteten unterscheiden.Eine detailliertere Beschreibung der Faktoren, die zu solchen Unterschieden führen könnten, finden Sie in den CommScope Berichten an die Securities and Exchange Commission.Mit der Kommunikation von Aussagen, die die Zukunft betreffen, beabsichtigt das Unternehmen nicht, und geht keine Verpflichtung ein, diese Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contact Us

CommScope
Investor:
Phil Armstrong, +1-828-323-4848
oder
News Media:
Rick Aspan, +1-708-236-6568
publicrelations@commscope.com
oder
Andrew (Europa)
Barbara Ghini, +39 0546 697139