CommScope, Inc. (NYSE: CTV), ein weltweit führender Anbieter von Infrastrukturlösungen für Kommunikationsnetzwerke, hat eine endgültige Fusionsvereinbarung mit der Carlyle Group, einer weltweit tätigen alternativen Vermögensverwaltung, geschlossen. Im Rahmen der Transaktion im Wert von ca. USD 3,9 Milliarden US-Dollar wird CommScope zum Privatunternehmen. Die Transaktion wird voraussichtlich im ersten Quartal 2011 abgeschlossen.

Gemäß den Bedingungen der Fusionsvereinbarung kauft Carlyle alle ausstehenden Stammaktien von CommScope für USD 31,50 je Aktie in bar. Dies entspricht einem Aufschlag von ca. 36 % gegenüber dem Schlusskurs von CommScope am Freitag, dem 22. Oktober 2010, dem letzten Handelstag vor der Veröffentlichung der Pressemitteilung von CommScope am Montag, dem 25. Oktober 2010, über eine potenzielle Transaktion zwischen den Parteien, und einem Aufschlag von ca. 39 % gegenüber dem durchschnittlichen Schlusskurs der Stammaktie von CommScope für die 30 Tage bis zum 22. Oktober 2010.

„Wir sind stolz auf den Abschluss dieser Vereinbarung mit Carlyle und sind der Ansicht, dass diese Transaktion den Interessen von CommScope und unseren Aktionären bestmöglich gerecht wird“, erklärte Frank Drendel, Vorsitzender des Board of Directors und Chief Executive Officer von CommScope. „Nach sorgfältigen und gründlichen Analysen gemeinsam mit unseren unabhängigen Beratern wurde die Transaktion mit Carlyle, das über einen hervorragenden Ruf und ein globales Netzwerk verfügt sowie nachweisbare Erfolge bei der Übernahme und Unterstützung von Unternehmen wie CommScope vorweisen kann, von unserem Board of Directors einstimmig genehmigt. Außerdem freuen wir uns, dass mit dieser Transaktion dem Wert der Kundenbeziehungen, der Technologie und der Lösungen, des Finanzmanagements und der weltweiten Marktposition von CommScope angemessen Rechnung getragen wird und unsere Aktionäre einen erheblichen Baraufschlag für ihre Investition erhalten.“

„Hinter dem Erfolg von CommScope stehen unsere kompetenten Mitarbeiter auf der ganzen Welt, denen ich hiermit für ihren unermüdlichen Einsatz danken möchte, der CommScope zu dem Unternehmen gemacht hat, das es heute ist. Carlyle teilt unsere Zuversicht, was die Zukunft von CommScope anbelangt, und wird unsere Mitarbeiter bei der Erreichung unserer langfristigen Ziele unterstützen.“

Eddie Edwards, der Präsident und Chief Operating Officer von CommScope, kommentierte: „Die Transaktion mit Carlyle ist ein großartiger Ausgang für die Mitarbeiter, Kunden und Partner von CommScope. Wir sind der Ansicht, dass CommScope als Privatunternehmen mehr Flexibilität besitzen wird, damit wir uns auf unsere langfristige strategische Ausrichtung als weltweit führender Anbieter von Infrastrukturlösungen für Kommunikationsnetzwerke konzentrieren können. Carlyle kennt unsere Branche und unser Geschäft gut und wird uns eine große Hilfe sein, wenn es darum geht, auf unserer Führungsposition aufzubauen und unseren strategischen Plan weiter umzusetzen, um Mehrwert für unsere Kunden auf der ganzen Welt zu schaffen.“

Bud Watts, Geschäftsführer und Leiter der Technology Group von Carlyle, merkte an: „Wir kennen Frank Drendel, Eddie Edwards und andere Führungskräfte von CommScope seit vielen Jahren. Wir haben großen Respekt vor ihnen, den zahlreichen fähigen Mitarbeitern von CommScope und vor dem Unternehmen, das sie zusammen aufgebaut haben. CommScope besitzt eine klare Strategie, eine Kultur operativer Spitzenleistungen und setzt sich nach Kräften für seine weltweiten Mitarbeiter, Kunden und Partner ein. Wir freuen uns darauf, in der nächsten Wachstumsphase des Unternehmens mit dem CommScope-Team zusammenzuarbeiten.“

Cam Dyer, ein Gesellschafter von Carlyle, führte aus: „Mit einer starken Führung und klaren langfristigen Wachstumstreibern sind die Langzeitaussichten von CommScope hervorragend. Carlyle wird CommScope dabei unterstützen, weiterhin Investitionen in zukunftsweisende Lösungen, weitere integrierte Produkt- und Dienstleistungsangebote und in einen erstklassigen Kundendienst zu tätigen.“

Es wird davon ausgegangen, dass Drendel und Edwards zusammen mit anderen Mitgliedern der Geschäftsleitung von CommScope nach dem Abschluss der Transaktion das Unternehmen weiterhin führen werden.

Das Board of Directors von CommScope hat die Vereinbarung mit Carlyle einstimmig genehmigt und empfiehlt den Aktionären von CommScope, die geplante Fusion und die Fusionsvereinbarung zu genehmigen. CommScope plant, nach der Versendung des Informationsschreibens an seine Aktionäre so bald wie möglich eine Sondersitzung der Aktionäre abzuhalten, um die geplante Fusion und die Fusionsvereinbarung zu erörtern und über diese abzustimmen.

Die Transaktion unterliegt der Genehmigung der Aktionäre von CommScope, behördlichen Genehmigungen und anderen üblichen Abschlussbedingungen. Die Finanzierung der Transaktion ist vollständig gesichert, und die Transaktion ist im Hinblick auf diese Finanzierung von keinerlei Bedingungen abhängig. Eigenkapitalfinanzierung wird von Carlyle Partners V bereitgestellt, einem US-Buy-out-Fonds im Wert von USD 13,7 Milliarden, und von Carlyle Europe Partners III, einem europäischen Buy-out-Fonds im Wert von EUR 5,4 Milliarden. Fremdfinanzierung wird von J.P. Morgan zur Verfügung gestellt.

Gemäß der Fusionsvereinbarung kann CommScope höherwertige Angebote von Dritten innerhalb eines Zeitraums von 40 Kalendertagen bis zum 5. Dezember 2010 einholen. Das Board of Directors von CommScope beabsichtigt, in Übereinstimmung mit der Vereinbarung und mit der Unterstützung seiner Berater, höherwertige Angebote in diesem Zeitraum einzuholen. Des Weiteren ist CommScope gemäß den Bestimmungen der Fusionsvereinbarung berechtigt, jederzeit auf unaufgefordert abgegebene Angebote einzugehen. CommScope weist darauf hin, dass nicht gewährleistet werden kann, dass der Prozess der Angebotseinholung zu einer alternativen Transaktion führen wird. Führt ein vor dem 5. Dezember 2010 eingehendes höherwertiges Angebot zur Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung, ist CommScope verpflichtet, eine Rücktrittsgebühr in Höhe von USD 43,3 Millionen an Carlyle zu zahlen. CommScope beabsichtigt nicht, Entwicklungen in Bezug auf den Prozess der Angebotseinholung offenzulegen, sofern und solange es dies nicht für angemessen befindet.

Allen & Company LLC fungiert als Finanzberater und Gibson, Dunn & Crutcher LLP als Rechtsberater von CommScope in Verbindung mit der Transaktion. J.P. Morgan tritt als Finanzberater von Carlyle auf, und Alston & Bird LLP sowie Latham & Watkins LLP agieren als Rechtsberater von Carlyle.

Über CommScope

CommScope, Inc. (NYSE: CTV; www.commscope.com), bietet die notwendige Infrastruktur, die Kommunikation möglich macht. Wir versetzen Menschen in die Lage, sich nahtlos miteinander in Verbindung zu setzen und zu kommunizieren – wo, wann und wie sie möchten. Unsere Lösungen und Dienstleistungen für drahtgebundene und drahtlose Netzwerke ermöglichen Daten-, Video- und Sprachanwendungen mit hoher Bandbreite an jedem beliebigen Ort: zu Hause, am Arbeitsplatz und unterwegs. CommScope hilft Menschen weltweit, neue Technologien zu nutzen, um sich zu verbinden und weiterzuentwickeln. Mit der Unterstützung zahlreicher angesehener Marken wie z. B. Andrew®, SYSTIMAX® und Uniprise® steht CommScope, dessen Fokus auf Integrität, ethischem Handeln, Qualität und technischer Innovation liegt, Kunden in über 100 Ländern auf der ganzen Welt zur Seite.

Über die Carlyle Group

Die Carlyle Group ist eine weltweit tätige alternative Vermögensverwaltung, die zum 30. Juni 2010 in 66 Fonds Vermögenswerte in Höhe von USD 90,9 Milliarden verwaltete. Carlyle investiert in Afrika, Asien, Australien, Europa, Nordamerika und Südamerika in die drei Anlageklassen Private Equity, Immobilien und alternative Kredite mit Schwerpunkt auf Luft- und Raumfahrt und Verteidigung, Fahrzeuge und Transport, Verbraucher und Einzelhandel, Energie und Strom, Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Industrie, Infrastruktur, Technologie und Unternehmensdienstleistungen sowie Telekommunikation und Medien. Seit 1987 hat das Unternehmen Eigenkapital in Höhe von USD 61,2 Milliarden in 983 Transaktionen investiert. Die Carlyle Group beschäftigt mehr als 880 Mitarbeiter in 19 Ländern. Insgesamt erzielen die Unternehmen im Portfolio von Carlyle Umsatzerlöse von über USD 84 Milliarden und beschäftigen weltweit über 398.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.carlyle.com, www.carlylegroupcreatesvalue.com und www.youtube.com/OneCarlyle.

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf der Unternehmensführung derzeit vorliegenden Informationen, auf den Überzeugungen der Unternehmensführung sowie auf einer Reihe von Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse beruhen. Zukunftsbezogene Aussagen stellen keine Gewährleistung im Hinblick auf die Leistungen des Unternehmens dar und unterliegen verschiedenen Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den derzeit erwarteten abweichen. Eine ausführlichere Beschreibung der Faktoren, die zu einer solchen Abweichung führen können, ist in den von CommScope bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen enthalten. Die Bereitstellung zukunftsbezogener Aussagen bedeutet nicht, dass das Unternehmen beabsichtigt oder dazu verpflichtet ist, diese Aussagen infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Gegebenheiten zu aktualisieren.

Weitere Informationen und wo diese zu finden sind

In Verbindung mit der geplanten Fusion wird CommScope, Inc. (das „Unternehmen“), ein Informationsschreiben erstellen, das es bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC einreichen wird. Nach der Fertigstellung werden den Aktionären des Unternehmens eine definitive Aktionärsinformation und ein Vollmachtsformular per Post zugesandt. DEN WERTPAPIERINHABERN DES UNTERNEHMENS WIRD NAHEGELEGT, DAS INFORMATIONSSCHREIBEN ÜBER DIE GEPLANTE FUSION ZU LESEN, DA DIESES WICHTIGE INFORMATIONEN ENTHÄLT. Die Aktionäre des Unternehmens können das Informationsschreiben (sobald verfügbar) und andere bei der SEC eingereichte relevante Dokumente kostenlos auf der Website der SEC unter http://www.sec.gov abrufen. Zudem können relevante Dokumente wie dieses Informationsschreiben (sobald verfügbar) von den Aktionären des Unternehmens kostenlos per Post oder telefonisch angefordert oder von der Website des Unternehmens abgerufen werden (Anschrift: CommScope, Inc., Attn: Secretary, 1100 CommScope Place SE, Hickory, North Carolina 28602, USA; Telefon: (828) 324-2200; Website: http://www.commscope.com).

Das Unternehmen und seine Organe und leitenden Angestellten können als Beteiligte an der Einholung von Stimmrechtsvollmachten von den Aktionären des Unternehmens in Verbindung mit der geplanten Fusion betrachtet werden. Informationen über die Organe und leitenden Angestellten des Unternehmens und ihre Anteile an den Stammaktien des Unternehmens sind im Informationsschreiben für die Jahreshauptversammlung der Aktionäre 2010 enthalten, das am 19. März 2010 bei der SEC eingereicht wurde. Die Aktionäre können diesem Informationsschreiben und anderen bei der SEC eingereichten relevanten Dokumenten über die geplante Fusion zusätzliche Informationen in Bezug auf die Interessen des Unternehmens und seiner Organe und leitenden Angestellten an der geplanten Fusion entnehmen, die sich grundsätzlich von denen der Aktionäre des Unternehmens unterscheiden können.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contact Us

Für CommScope
Ansprechpartner Investoren:
Philip Armstrong: +1 828-323-4848
Mark Huegerich: +1 828-431-2540
oder
Ansprechpartner Nachrichtenmedien:
Rick Aspan
+1 708-236-6568 oder
publicrelations@commscope.com
oder
Matthew Sherman oder James Golden
Joele Frank, Wilkinson Brimmer Katcher
+1 212-355-4449
oder
Für die Carlyle Group
Ansprechpartner Nachrichtenmedien:
Chris Ullman
+1 202-729-5399 oder
chris.ullman@carlyle.com